Prävention, Rehabilitation und Zumba Fitness bei der Reha-Sport-Gemeinschaft
Prävention, Rehabilitation und Zumba Fitness bei der Reha-Sport-Gemeinschaft

Cardio  Workout - (Kick & Punch)

Präventionskurs für Herz und Kreislauf

 

 

Das Programm Cardio Workout hilft Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Ziel des Kurses ist es, die individuelle gesundheitliche Situation durch mehr Bewegung gezielt zu verbessern. Die Reha-Sport-Gemeinschaft orientiert sich im Kurs an Übungen aus dem Bereich Funktional Training und kombiniert diese mit Elementen aus dem Kampfsport zu einem effektiven Herz-Kreislauf-Training.

 

Zielgruppen des Kurses sind

  • Erwachsene mit Bewegungsmangel

  • Erwachsene, die noch nie oder schon lange keinen Sport mehr betrieben haben

  • Erwachsene, die vor allem im Herz-Kreislauf-Bereich aktiv werden wollen

Ziele des Kurses sind

  • die Stärkung physischer und psychosozialer Gesundheitsressourcen

  • die Verminderung der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • die Stärkung des Selbstbewusstseins

  • das Wohlfühlen im eigenen Körper

  • die Stärkung sozialer Kompetenzen

Inhalte des Kurses

 

Die Stunde beginnt mit einer Aufwärmphase, um den Körper optimal für die Beanspruchung vorzubereiten. Der Hauptteil der Stunde umfasst drei Hauptbestandteile:

  • Beweglichkeit und Koordination

  • Ausdauer

  • Kraft

Dabei steht die Ausdauer im Vordergrund. Die Ausdauerübungen kommen vor allem aus Bewegungsabläufen im Kampfsport. Kombiniert mit verschiedenen Fitnessübungen aus Aerobic und Gymnastik bringt der Kurs den Kreislauf auf Touren. Die Stunde endet mit einer Entspannungs- und Dehnungsphase.

Zusätzlich zu den Übungen erhalten die Teilnehmer viele interessante Informationen zu den zentralen Zusammenhängen zwischen körperlichem Training und physischer sowie psychischer Gesundheit. Der Kurs soll schließlich der Anstoß zu einem aktiven Leben sein und die Teilnehmer dazu motivieren langfristig mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren.

 

Dieser Kurs gilt als Präventionskurs zur Reduzierung des Bewegungsmangels durch gesundheitssportliche Aktivität und ist so konzipiert, dass er die Voraussetzungen zur anteiligen Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V erfüllt. Er wird von vielen Krankenkassen bis zu 100% bezuschusst.

Aktuelle Kursinfo: 

Berg im Gau: am 11.10.21 findet keine Kick & Punch Stunde um 19.15 Uhr statt 

 

Jetzt gehts Los!

Liebe Sportler/innen,

endlich geht es wieder los!

Sichert Euch noch schnell einen Platz in Eurem Wunschkurs!!

Vorraussetzung einer Teilnahme sind die vorgeschriebenen 3G Regeln!

Wir freuen uns sehr auf Euch!

Eure RSG Mädels

 

_______________________

 

 

Sonderregeln für den Rehabilitationssport

Der BVS Bayern hat mit dem zuständigen Ministerium die besonderen Regelungen für den Rehabilitationssport erfragt: Die Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, besteht unter anderem dann nicht, wenn es sich bei der Sportausübung um eine therapeutische Leistung nach § 14 Abs. 3 der 13. BayIfSMV handelt. Ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen unter ärztlicher Betreuung und Überwachung gilt als eine solche therapeutische Leistung. 

Ein Testnachweis ist für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport also nicht verpflichtend!

 

Bitte beachtet weiterhin unsere Hygienevorschriften!

 

 

 

 

Bürozeiten:

 

Dienstag und Donnerstag:

9-12 Uhr

Informationen bitte per Mail an: info@reha-sport-gemeinschaft.de

 

Reha-Sport-Gemeinschaft
Kahlhofweg 18
86701 Rohrenfels
Telefon: 084315361043 084315361043
Fax: 084315362323
E-Mail-Adresse: