Prävention, Rehabilitation und Zumba Fitness bei der Reha-Sport-Gemeinschaft
Prävention, Rehabilitation und Zumba Fitness bei der Reha-Sport-Gemeinschaft

Rückenfitness

Präventionskurs zur Stärkung der Rückenmuskulatur

Die Rückenschule verbindet abwechslungsreiche Übungen mit verschiedenen Kleingeräten zur Stärkung der Muskelgruppen des Rückens zu einem Programm. Es ist für alle geeignet, die ihren Rücken stärken und Schmerzen dadurch vorbeugen wollen.

Zielgruppe des Kurses sind

  • Menschen, die im Alltag viel sitzen oder stehen
  • Menschen, die im Arbeitsalltag ihren Rücken stark beanspruchen
  • Menschen mit schwacher Rückenmuskulatur
  • Menschen, die unter Verspannungen leiden (muskulärer Insuffizienz)
  • Menschen ohne behandlungsbedürftiger Erkrankungen

 

Ziele der Maßnahme

  • Stärkung von physischen Ressourcen (Kraft, Dehn-,Koordinations-, Entspannungsfähigkeit)
  • Stärkung psychosozialer Ressourcen (Selbstbewusstsein)
  • Bewältigung von Beschwerden & Missbefinden
  • Verbesserung der Bewegungsverhältnisse
  • Erlernen von richtigem, rückenschonendem Verhalten
  • Vorbeugung von Risikofaktoren für Rückenleiden

 

Inhalte der Maßnahme

Die Kursstunde beginnt mit einem Warm-Up zur Lockerung und zum Aufwärmen der Muskeln und Gelenke. Im folgenden Hauptteil verwenden wir unterschiedliche Kleingeräte wie z. B. der FlexiBar oder das Thera-Band, um verschiedene Muskelgruppen des Rückens gezielt zu stärken. In jeder Stunde kommt eine andere Methode zum Einsatz, sodass die Kursteilnehmer ein abwechslungsreiches Rückenfitness Programm erwartet. Der Kurs schließt mit Dehnübungen der beanspruchten Muskulatur und einer Entspannungsphase.

Nach dem Kurs nehmen wir uns immer noch kurz Zeit für eine Feedback Runde, um stets zeitnahe auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer eingehen zu können. Auf diese Weise können wir den Kurs individuell auf die Zielgruppe anpassen. Die Teilnehmer bekommen nach jeder Stunde eine kleine Aufgabe für daheim, um auch in der Zeit zwischen den Kursstunden ihren Rücken weiter zu trainieren.

 

Dieser Kurs gilt als Präventionskurs zur Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme und ist so konzipiert, dass er die Voraussetzungen zur anteiligen Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V erfüllt. Er wird von vielen Krankenkassen bis zu 100% bezuschusst.

Aktuelle Kursinfo: 

Berg im Gau: am 11.10.21 findet keine Kick & Punch Stunde um 19.15 Uhr statt 

 

Jetzt gehts Los!

Liebe Sportler/innen,

endlich geht es wieder los!

Sichert Euch noch schnell einen Platz in Eurem Wunschkurs!!

Vorraussetzung einer Teilnahme sind die vorgeschriebenen 3G Regeln!

Wir freuen uns sehr auf Euch!

Eure RSG Mädels

 

_______________________

 

 

Sonderregeln für den Rehabilitationssport

Der BVS Bayern hat mit dem zuständigen Ministerium die besonderen Regelungen für den Rehabilitationssport erfragt: Die Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, besteht unter anderem dann nicht, wenn es sich bei der Sportausübung um eine therapeutische Leistung nach § 14 Abs. 3 der 13. BayIfSMV handelt. Ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen unter ärztlicher Betreuung und Überwachung gilt als eine solche therapeutische Leistung. 

Ein Testnachweis ist für den ärztlich verordneten Rehabilitationssport also nicht verpflichtend!

 

Bitte beachtet weiterhin unsere Hygienevorschriften!

 

 

 

 

Bürozeiten:

 

Dienstag und Donnerstag:

9-12 Uhr

Informationen bitte per Mail an: info@reha-sport-gemeinschaft.de

 

Reha-Sport-Gemeinschaft
Kahlhofweg 18
86701 Rohrenfels
Telefon: 084315361043 084315361043
Fax: 084315362323
E-Mail-Adresse: